Stirbt dieses Spiel ?

  • Hallo,


    erst mal nachträglich Hochachtung an 'the wolven' stdok, daß er dieses in meinen Augen schwere Erbe angetreten hat und ich weiß zumindest der 'Hardcore' dieses Games weiß dieses zu schätzen.


    Seit Maikel 'gegangen' ist, merke ich jedoch,das viele User gegangen sind und das finde ich irgendwie schade. Warum gebt ihr stdok keine Chance sich zu etablieren ?


    Ich bin selber Progger (ASP, C#, Silverlight) und weiß, wie schwer es sein kann, bereits bestehenden SOURCE von jemandem anderem zu adaptieren und voranzutreiben. Sowie ich das aus den Quelltextangaben gelesen habe, ist dieser Code zumeist aus PHP und (JScript oder Javascript) erstellt worden. Für Anfänger JScript ist von Mcrosoft entwickelte Technologie und Javascript ist eine von Sun entwickelte JScript Engine und wird von Mozilla (z.B. Firefox) eingesetzt.


    Ich weiß nicht ob stdok im Vorfeld nur mit CMS (Content Mangement System) gearbeitet hat und im Bezug dessen keine Berührung mir CB (Code Behind) zu tun hatte, deshalb stelle ich mich voll und ganz hinter 'the wolven' und rufe euch PHP-Progger da draussen in der Community auf ihn zu unterstützen un dieses Spiel am Leben zu erhalten.


    An alle Newbies in TW, gebt ihm eine Chance. Verlast nicht ein in euren Augen 'sinkendes Schiff'.


    Das Spiel ist super und ich möchte nicht irgendwann Aufgrund schwindender User iregndwann erfahren müssen durch einen Deadlink, daß dieses Spiel nich mehr exzistiert.

    --------------------------------------------------------------------------------------
    Möge die Macht mit uns sein und uns einen gesegneten Geschäftstag bescheren. ^^


    IT1: 80928 / Jedicrafts GbR / SLOW
    IT2: 37313 / Jedicrafts

  • Ich hoffe nur das Thomas weiterhin die Motivation aufbringt, trotz der sehr geringen Userzahl, dass Game am Leben zu erhalten. Es ist wirklich schade das soviele Spieler das Game vernachlässigen, bzw. ganz verlassen haben. Und das zugunsten eines Spiels was extrem Buglastig ist und derzeit keine vernünftigen Perspektiven bietet.
    Bei TW habe ich wenigstens ein Ziel vor Augen, was für mich schon seit gut 4 Jahren erstrebenswert ist :D Dieses Ziel gibt es bei IT zwar auch, aber man kann keinerlei Nutzen daraus ziehen :(

  • Ich bin zur Zeit dabei, das Spiel neu ins Zend Framework zu packen.
    Sprich, Sprache bleibt php, aber etwas moderner vom Aufbau eben.
    Damit will ich dann in Zukunft leichter mal die Grafik renovieren können bzw. schneller / leichter Erweiterungen einpflegen.

  • Es war doch schon seit längerer Zeit so, dass zwar mehr Accounts registriert waren, aber dennoch ein sehr kleiner Teil aktiv gespielt hat.
    Ich persönlich habe TW pausiert, um mich auf IT2 zu konzentrieren, aber das wurde mir schnell absolut langweilig und man kam nicht vom Fleck. Seit dieser Runde spiele ich wieder TW und es macht immer wieder Spaß.


    Gerade die Neustarts alle 3 Monate sind super und wie Fun schon sagte, irgendwie hat man immer wieder neue Ziele und Anreize, weiterzuspielen.


    Ich finde das Spiel nach wie vor super, auch wenn die aktiven Zocker weniger geworden sind.


    Wichtiger wäre es eigentlich, neue Leute auf das Spiel aufmerksam zu machen, da es so in sich wirklich super ist und auch Neueinsteiger immer gute Chancen haben!


    Eine grafische Überarbeitung wäre sicherlich auch hilfreich, damit das ganze etwas moderner und freundlicher wirkt. IT2 sieht da z.B. von der Oberfläche her wirklich deutlich besser aus.


    Ich hoffe aber auch, dass Thomas weiter am Ball bleibt, das Spiel ist wie gesagt an sich doch wirklich gut und sehr ausgereift!

    _______________
    IT1 - BERKEI LASTING INDUSTRIES GmbH | ID: 70464 | Slow

  • Irgendwas stimmt aber nicht in der Slow-Version. In der Speed-Version geht es Ponchen sehr gut, trotz sehr weniger Mitspieler, in der Slow habe ich eine Nachricht erhalten, daß ich 1,5 Millionen im Minus und bald resettet werde. Obwohl es dort mehr Mitspieler gibt.


    Machst Du da gerade Experimente, Kuschelgänseblümchen? Oder mache ich was falsch? Hab angefangen wie immer, Morgis Stamdarderöffnung. :)

  • Tja liebes PonchenVeraMorgi, es wird schwieriger hier zu spielen. Man muss sich ein wenig anstrengen damit man nicht Pleite geht. Ist nicht so einfach wie in IT2, wo man nur Geld schäffeln muss und das Wort "PLEITE" eigentlich gar nicht existiert.

  • Pruuuuuuuuuuuust, sei nicht eklig zu mir, Kuschelmöhrchen. :D Ist ja nun nicht gerade so, als wäre ich gerade erst von itycoon2 aus in den Klassiker geraten. 8o Ich habe auch nix dagegen, wenn es etwas schwieriger wird. 8|

  • Joa, habe auch gemerkt das die Absatzzahlen schon recht früh bei Maxpreis runtergehen. Habe auch nichts dagegen das es schwieriger wird Geld zu verdienen ;)


    Gruß Odi

  • alo ich spiele auch auf beiden servern, was mich ein bisschen stört ist, dass die termingeschäfte immer nur von einem angenommen werden können. zumal die geschäfte immer von dens elben spelern belegt werden, da kommt kaum ein anderer dran. mein vorschlag wäre deshalb z. b. dass die termingeschäfte weiterhin ihre laufzeit behalten, aber sie werden nicht von einem spieler reserviert, sondern alle spieler können während der laufzeit -nur einmal pro geschäft-eine beliebige menge einsenden. so wird der spiel-und sammelspass für alle eingerichtet, und man muss ja bedenken, dass QL-forschung und die punkte in der zeitung das einizige sind, was man über die rundenresets hinaus ansammeln und verbessern kann.


    ausserdem sollte man auch bedenken, dass unter den spielern, also auf dem markt, fast kein handel mehr stattfindet, wahrscheinlich fast nur noch unter den befreundeten alten hasen.
    neulinge und leute, die nicht zum engsten freundeskreis zählen, haben es da besonders schwer. vor allem bei den neulingen denke ich steht die idee im vordergrund, dass man waren herstellt, um sie an andere zu verkaufen. dass man gleich von anfang an geschäfte bauen kann, um die prod. direkt zu verkaufen, darauf muss man erst mal kommen, vor allem weil das startkapital ja eher gering ist.

  • Was ich jetzt kürzlich festgestellt habe, kann auch nicht sein:


    Diese Runde spiele ich mal ein bisschen langsamer, da ich nicht viel Zeit habe... ich habe nach 5 Tagen (am Freitag) FL8 erreicht für Eisschränke und ich kriege die Dinger trotz QL100 absolut nicht verkauft, selbst wenn ich die für 25.000 statt 36.000 anbiete... es geht immer nur ein Teil weg und manche Geschäfte verkaufen gar nichts.


    Wenn ich schon so am Anfang der Runde fast nichts mehr loswerde, wie soll es dann einer schaffen, der erst deutlich später auf dem FL ankommt? Finde das schon etwas nervig.
    Mitterweile ist das Angebot auch schon bei fast 900%! Das kann's ja auch nicht sein.

    _______________
    IT1 - BERKEI LASTING INDUSTRIES GmbH | ID: 70464 | Slow

  • Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube es hängt mit der geringen Anzahl der Spieler zusammen, da ja alle paar Wochen aufgeräumt wird. Früher waren es immer ca. 2000 Spieler, momentan nur um die 500. Die globale Nachfrage berechnet sich allerdings zu einem Teil nach der Anzahl der Spieler, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe. Durch die geringe Nachfrage ist der Markt schon dicht, wenn nur schon ein paar Spieler prodden...


    Gruß Odi

  • Es werden in jedem WU die Accounts gelöscht, die 90 Tage nicht online waren. (Es sei denn sie sind älter als 5 Jahre.)
    Für die Berechnung der Größe des Marktes wird die Anzahl Spieler genommen, die in den letzten 14 Tagen (immer berechnet auf das aktuelle WU) online waren.
    Und da fast keine neuen Spieler mehr dazukommen, schrumpft der Markt.
    Aber da der Stamm der regelmäßig spielenden Spieler (mit hoher Ql) relativ konstant bleibt, teilt sich die gleiche Menge an Spieler mit eben dieser hohen Ql den kleiner werdenden Markt.

  • Achso. Ja gut, dann ist das kein Wunder, dass die Nachfrage scheinbar deutlich niedriger ist...
    Gerade bei der begehrten Produkten hat man dann scheinbar innerhalbt kürzester Zeit direkt totales Überangebot.


    War nur etwas erstaunt, weil ich ja nicht wirklich spät dran bin, wenn auch später als sonst...
    Muss man sich wohl was Neues einfallen lassen. Ist nur etwas frustrierend, weil ich Textil komplett abgerissen habe und jetzt mache ich mit den "besseren Produkten" vielleicht noch 2/3 des Umsatzes von vorher, statt deutlich mehr.


    Naja, macht man nix. ;)

    _______________
    IT1 - BERKEI LASTING INDUSTRIES GmbH | ID: 70464 | Slow

  • Hab das auch letzte Runde gemerkt. Bin seit dem Frühjahr in der Speed ja wieder in der Speed dabei.
    Da muss man sich einfach neue Nischen suchen und diese prodden. Habs glaub ich ganz gut hinbekommen diese Runde ;)

    MfG Basti (Ausweisnr. 1051)

    IT2: Zets Warenhandel Verkäufer der Konzerngruppe Maxham Holding in Berlin und Hamburg
    ITSlow: Zetlan Ltd. derzeit inaktiv & ITSpeed: Zetlan Ltd. & Co. derzeit inaktiv


    Ihr wollt Moderation im Chat? Ich fang dann schonmal im Forum an!

  • Ich bin auch immer wieder mal mit kleinen Pausen dabei (wie es die Arbeit ermöglich) und wenn ich nur am Start mein Geld in die Bank transferiere :)
    Mit den Termingeschäften schön und gut, vll eine begrenzte Anzahl (5-10) von mir aus. aber sonst könnte ja jeder bis 1 WU vor Termingeschäft produzieren, am MArkt was zu kaufen und dann 1WU vor Termingeschäft ohne Risiko ein Gebot abgeben. Das wäre ja wohl kontraproduktiv. also ich würde ja sagen. vll 1-5% (muß stdok mal sehen, wie sich das programmieren läßt) aller Teilnehmer können am Termingeschäft teilnehmen. Wäre doch mal ein Vorschlag für die Vorschlagseite. Aber da mich das weniger interessiert (Ingos Beispiel schreckt mich da fast ab), werd ich den nicht bringen. wird es ja noch schwerer für mich.
    Seitdem weniger Mitspieler da sind, läuft es wieder besser für mich, auch weil unsere Großen Magier des Handelns beim Verkauf an ihre Grenzen stoßen. Als kleiner Krämer kommt mir das ja entgegen.
    P.S: Klein aber Fein!

  • Hallo zusammen!


    Die erste Frage war stirbt diese Spiel?


    Wenn es sich so weiter entwickelt LEIDER JA!



    Was kann man dagegen unternehmen?


    Hier in X – Beiträgen zu bedauern das sehr viele Spieler aufgehört haben ist sicher nicht die Lösung. Aber es war auch nicht anders zu erwarten. Bei anderen Spielen heißt das dann, z.B. Welt 2. Viele haben nicht die Zeit mehrere Spiel gleichzeitig zu Spielen, also entscheiden sie sich (meist für das Neue, so ist der Mensch).


    Aber zurück zur Frage, was ist anders als vor einem Jahr? Industrie Tycoon heißt jetzt Tycoon World und es kennt keiner mehr. In den Browsergame Portalen hat es dazu keine Berichte gegeben, die bestehenden Artikel sind fast alle alt und werben für das Spiel Industrie Tycoon (das es ja nicht mehr ist). Und zu allem Übel Voten auch nicht mehr sehr viel, dadurch findet man das Spiel erst auf der 5 – 8 Seite und nicht ganz oben wie früher.


    Also alle kräftig Voten!!!


    Ein Vorschlag dazu wäre ein Event zu machen, das derjenige gewinnt der in 4 Wochen die meisten Votes hatte.



    Zu der Marktsituation:


    Ja, es ist ärgerlich, wenn ein Produkt nach einer Woche vollkommen dicht ist, ABER es ist ein Wirtschaftsspiel, und wenn ein Produkt nicht mehr läuft dann muß man reagieren und sich dem Markt anpassen. Es gibt sehr viele andere Produkte die nicht so überlaufen sind. So ist das Leben!



    Das handeln über den Markt oder untereinander:


    Wie oben schon angesprochen, viele Neue stellen erst einmal was her und wollen es am Markt verkaufen. Leider ist das Spiel aber nicht darauf ausgelegt. Es wurde (im laufe der Zeit?) auf die Autobauer zugeschnitten. Es ist überhaupt nicht möglich als reiner Rohstoffproduzent anzufangen. Kein Autobauer kauft mehr Stahl, Gummi oder Plastik in QL 0 und andere Branchen können es nicht kaufen, weil der Preis für niedrigere FL-Produkte zu hoch ist.


    Die Lösung könnte sein:


    die Verkaufspreise nach den Durchschnittlichen Herstellungskosten, unter Einbeziehung der tatsächlichen Durchschnittlichen Materialkosten zu berechnen. Dann könnte ich auch den Stahl für meine Kaffeedosen zukaufen, auch wenn er 10.000€ kostet, weil ich die Kosten dann im Kaffeepreis weitergeben kann.


    Eine weitere Sache sind Verträge:


    Ich weiß das es schon einige male Vorgeschlagen und aus diversen Gründen abgelehnt wurde, dennoch es gibt sie in fast allen anderen Wirtschaftsspielen, sie müssen auch ausgehandelt werden und bieten eine gewisse Planungssicherheit. Es würde das miteinander spielen sicher eher fördern. Sie müssen ja auch nicht unendlich laufen man kann sie z.B. auf 168 WU begrenzen.



    Ein weiteres Element um das Spiel Interessanter zu machen könnte Werbung sein


    Man könnte für seine Produkte oder Läden werben und somit den SW beeinflussen oder seinen Marktanteil verbessern, wenn die Marktabdeckung schon über 250% beträgt. Auf diese weise kann man auch Konkurrenten aus dem Geschäft drängen.

  • So lange wir beim Voten für Industrie Tycoon voten und nicht für Industrie World, wird auch nicht mehr zu uns kommen. Denke ich mal.

  • Na dann hoffen wir mal das die 2-3 Stimmen täglich jetzt was bewirken ;(


    Thomas lass doch einen Hinweis beim einloggen ins Game anzeigen, dass man bitte jeden Tag seine Stimme abgeben soll. Auf diese Weise könnten es zumindest täglich mehr wie 2-3 stimmen werden.


    Ansonsten glaube ich weiterhin an das Spiel, zumal es mehr Anforderungen an den Spieler stellt als an die Spieler der direkten Konkurenz -> IT2