Preisänderungen

  • Ein Großteil der Preise stammt noch aus der Anfangszeit vom Spiel.
    Damals haben Maikel und Sascha die Preise ermittelt. Wie und wonach genau, kann ich heute leider nicht mehr nachvollziehen.
    Kamen neue Produkte wie die Schmuckbranche dazu, habe ich versucht, entsprechend der anderen Produkte des Fl den Preis zu gestalten.


    Jetzt sind die neuen Preise das 2,5-fache der Herstellungskosten (sind in der Wiki zu finden, einfach über die Branchen aufrufen).


    Hatte dies gestern abend kurz im Chat angesprochen und dann kann als Gegenäußerung, dass es aber unfair wäre die Ql nicht zu resetten, da ja "ältere" Spieler mit den höheren Preisen beim Autohaus ihre Ql-Forschung finanzieren konnten.


    Ist erst einmal eine Überlegung.

  • Preisänderung


    Bei den Preisänderungen wäre ich dafür, das die Preise gerade in der Autobranche gesenkt werden, insbesondere bei PKW, L-Pkw, Motorrad, Cityflitzer, kann ich das nur unterstützen. Allerdings eine erhebliche Preissenkung bei den hochwertigen Endprodukten der Elektrobranche halte ich für falsch. Denn die E-Branche ist doch eh schon durch extrem hohe Produktionskosten und Rohstoffbedarf gebeutelt. Vielmehr sollten die Preise der Endprodukte höherer Level aus den anderen Branchen aufgewertet werden, damit es auch hier interessanter wird etwas zu produzieren, bzw. andere Branchen eben auch intensiv bis FL50 zu betreiben.


    Im übrigen bin auch ich ein Autobauer und unterstütze trotzdem die Preissenkung :thumbup:



    Reset QL


    Zum Thema QL-Reset muss ich sagen, dass es für mich wie Pleite wäre, da ich dann alles das verliere wofür ich die letzten 3 Jahre mehr oder weniger erfolgreich gearbeitet habe. Und für wenn wäre es den fairer wenn die QL bei allen wieder bei 0 ist. Für die die jetzt anfangen und nur sehen das es Firmen gibt die viel hohe QL haben und nicht verstehen können wie ma da hinkommt! Oder für die, die schon soviel QL geforscht haben, weil sie teils schon sehr lange spielen und sich das mühsam erarbeitet haben! Für mich ist die QL-Forschung die Hauptmotivation das Spiel zu spielen und ich bin froh das es mir durch die QL leichter wird meine Ziele zu erreichen.
    Die Spieler die jetzt viel QL haben, werden auch wieder die Spieler sein die als erstes hohe QL haben, insofern diese dann weiterspielen, weil die meisten von ihnen wissen wie sie am schnellsten ihr Ziel erreichen können. Und wann kommt dann der nächste Komplettreset? Wann wird das nächste mal die Motivation eingeschränkt? Wann kommen verschiedene Welten damit für jeden was tolles dabei ist? Wann......?????



    Preisänderungen im vernünftigen Rahmen sehr gerne - Kompletter QL-Reset NEIN DANKE!

  • Preisänderungen


    definitiv JA


    QL Reset


    eher Nein wobei man eigentlich bei den Preisänderungen resetten sollte aber dadurch gehen viele spieler verloren in meinen augen deshalb NEIN

  • Sehe dies genau so


    Preise anpassen find ich OK :thumbup:


    aber den Alten Spielern die QL zu RAUBEN...finde ich absolut nicht in ordnung !!!!! :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:


    ICh wette, dass wenn die QL auch resetet wird, werden VIELE Spieler sagen, nö das wars für mich ich spiel nicht weiter !!!!!

  • mann sieht wenn mann nicht mehr oft ins forum schaut,


    also preisanpassung ok, wobei hier die preise für produkte im unterem LVL angeheben werden solten, im Hohen LVL bereich wäre die Elktro nicht schlecht um hier entweder die rohstoffe runter zuzetzten oder die preise etwas anzupassen.
    zu nun zur heiß geliebten autobrange: hier würden ja schon die verkaufszahlen reduziert und jetzt auch preise senken, schraubt doch hier die rohstoffe hoch, warum beim pkw noch kein plastik drin ist verstehe ich nicht.


    ach ja die QL: also da müsste ich zu einem gesamt Rest sagen, für mich ein grund das spielen dran zugeben, die letzten 3 jahre, die freizeit, das suchen nach internet im urlaub...alles umsonst gewesen.also hier ein totales "Nein"weil dann können wir jede runde komplet reset machen.


    Gruß carsten

  • Preisänderungen sind schon ok. Aber ein Reset der QL wäre für mich dann wohl doch ein Grund, die Sache noch mal zu überdenken, weiterzuspielen.

  • Bullshit carsten. alles Bullshit


    Die Preis sind ok wie sie geändert werden sollen, NUR DIE QL soll BLEIBEN


    nicht nur in dem Bereich ändern wo du gerne hinspielst


    quer beet geänderte Rohstoff und Endprodukt-Preise sind absolut ok


    Ich plädiere ja eh schon seit ewigkeiten das ZB. Die Autobranche viel zuviel verdient


    Klar das du deinen Vorteil suchst. aber alle anderen sollen auch nen Vortel haben


    Fazit erst überlegen und dann schreiben

  • Das mit dem Reset der Ql habe ich mir schon gedacht. Also das ist dann schon einmal gestrichen.


    Problem bei der Preisanpassung nur der unteren Lvl nach oben:
    Es kommt dann noch mehr Geld ins Spiel rein. Nur schaut euch doch mal die Bonzen-HS an.
    Stora macht vermutlich auch Autohaus und nicht Lebensmittel. Also ist doch nicht in bestimmten Branchen der Preis zu schlecht, sondern in bestimmten Branchen / Produkten der Preis viel zu gut.


    Und der "neue" = angedachte Preis ist ja Herstellungskosten * Faktor 2,5. Wenn nun Elektro viele Rohstoffe benötigt, so steckt das im Preis schon mit drin.

  • Preisanpassung:


    Ja, damit könnte ich leben. Hat aber Vor- und Nachteile. Wenn man generell einen Norm-VK Preis Faktor von 2,5 nimmt gleicht man damit vermutlich auch die Branchen an. Ich denke es wird dann noch weniger Spieler geben die eine unterschiedliche Branche nutzen, sondern alle werden immer in der gleichen Branche produzieren.


    Ich sehe hier aber noch ein Problem. Insbesondere die platzintensiven Branchen wie Textil werden durch niedrigeren Preise noch unattraktiver. Die Herstellungskosten spiegeln nämlich leider in keiner Weise den benötigten Platz für die Rohstoffe wieder.


    EDIT Begin ->
    Mir ist gerade eingefallen, vielleicht wäre es sinnvoll für Branchen die sehr viel Platz bei den Rohstoffen brauchen oder aufgrund der Produkte eher unattraktiv sind einen anderen Faktor als 2,5 anzusetzen.
    <- EDIT Ende


    QL-Reset:
    Definitiv nein. Wäre für mich ein Grund aufzuhören, da ich wie auch viele andere die letzten Runden nur mit QL-Forschung verbracht habe.



    Gruß Odi

  • ach andree, ich weiß das ich immer schon ein dorn im auge bin:-) mal ernst, also einmal prollen tue ich schon lange nicht mehr, halte mich zurück usw.und nur weil ich die elktro brange genannt habe, hast du mich in dieser brange gesehen, ich habe auch gelernt und baue auf 3 kern brangen auf und habe auch kein problem auf die autobrange einschnitte hinzunehmen oder hast du mich sagen hören"oh mein gott lasst die preise soooo wie sie sind.wenn in denn unteren lvl die preise besser werden haben die neuen sehr gut was davon, weil dann können wir gleich wieder das thema QL reseting aufgreifen damit es jeder gleich schwer hat nur dann wird das spiel"unintressant"


    also Fasit:
    Ql lasst da die finger von weil das ist für die altgedinten recht ein schlag ins gesicht ist.


    Preisanpassung : werden wir sehen wo es uns hin bring, am rande: die einschränkung im autohaus bei den verkaufzahlen haben auch nicht das bewirk was mann wolte.



    ach und hier meine meinung, QL nein, Preisanpassung : ok im gesunden rahmen.

  • Also Reset der QL ist ja dann vom Tisch :thumbup:


    Wäre nun nur noch die Frage der Preisanpassung. Das man bei der Autobranche problemlos kürzen kann, da sind sich die meisten wohl einig. Ja auch ich mache gerne Pkw 8)
    Aber die Anpassung in anderen Branchen einfach Produktionskosten x2,5 ist wohl nicht ganz so einfach. Hier möchte ich "Odicin" vollkommen recht geben, das es einfach Branchen gibt die sehr platzraubend sind, was die Rohstoffe angeht. Textil, Elektro, Lebensmittel sind da die drei besten Beispiele. Darum würde ich hier einfach mal die Umsatzzahlen eines Autohauses mit den Bauplätzen zu den anderen Branchen vergleichen und hier ggf. die Preise entsprechend anpassen. Was nicht bedeuten muss, dass die Preise in anderen Branchen angehoben werden müssen, sondern vielmehr die der Autobranche entsprechend gekürzt wird. Das ganze sollte aber noch in einem vernünftigen Bereich zur Erforschung der Level und QL-Forschung geschehen.


    thomas -> Viel Spaß bei der Umsetzung :P

  • so habe mir mal die preise angeschaut, also mein vorschlag und der kommt jedem zu gute:


    Preisanpassung bei Autohaus ok
    lasst aber bei den anderen Produkten die finger weg weil da sind die die nicht solange spielen im nachteil

    falsch, Carsten. es sollen alle was davon haben bzw es merken


    und teilweise sind die niedrigen Produkte im Preis gestiegen, was gerade den neuen und Kleine zugute kommt


    ich habe mir gerade auch mal n ruhe die Preise angeschaut...


    auch wenn ich bei einigen Produkten einschnitte hätte, bin ich zu 100% für diese Preise


    ok es Trifft die Autobauer mitten ins Gesicht..


    aber der aspekt den Schatzi gerade sagte...


    es macht das ganze wieder interessanter, finde ich ist viel wichtiger.

  • ach andree, ich weiß das ich immer schon ein dorn im auge bin:-) mal ernst,

    und carsten, du weißt genau, dass ich dich nicht direkt meine.


    ich lese auch ZWISCHEN Den Zeilen und diese sagen mir, dass du schon wieder um deine Einnahmen


    angst hast.

  • Gut, dass der QL-Reset vom Tisch ist, das halte ich auch für tödlich und die guten werden auch wieder die guten Spieler werden.


    Zum Preis: Ich finde auch, dass der Gebäudebedarf dringend mit einberechnet werden muss! Gibt es da eine Möglichkeit? Aber eigentlich soll es ja auch nicht darauf hinauslaufen, dass im Endeffekt fast jedes Produkt gleich rentabel ist. ^^


    Weiterhin: Je höher das FL, desto höher sollte der Faktor sein, mit dem die Produktionskosten multipliziert werden, um den Verkaufspreis zu ermitteln (soll sich ja lohnen, Geld in die FLs zu stecken). Vielleicht kann man da eine Formel zu aufstellen? Also ich stelle mir das so vor, dass z.B.: FL0 die Prod-Kosten mit 2,5 multipliziert und auf FL 50 sind's dann 4,0 oder so ... und dazwischen staffelt man je nach FL und daraus ergeben sich die Preise. Finde das auf jeden Fall generell wesentlich fairer, wenn das über solche Faktoren berechnet wird, also ein klares JA (auch wenn ich mir damit selber in den Hintern trete (in der Autobranche ^^).

    _______________
    IT1 - BERKEI LASTING INDUSTRIES GmbH | ID: 70464 | Slow

    Edited once, last by Berkei ().

  • So, ich habe meine Excel-Tabelle mal mit den neuen Daten gefüttert. Wenn ich mir die das ganze bei FL 50 anschaue sehe ich eigentlich nicht vieles was daran so schlimm wäre. Elektro macht immer noch den theoretisch den höchsten Umsatz und die Auto-Branche immerhin noch auf Platz 3, Haushalt an 4. Insbesondere die so oft vernachlässigten Branchen wie Juwelier (nun an Platz 2) und Cafe haben starke Zuwächse bekommen.


    Entgegen meiner ersten Aussage ist es vielleicht also ganz gut das sich die Branchen angleichen, da man mit den nicht so beliebten Branchen nun annähernd die gleichen Umsätze wie mit den bisherigen Topseller-Branchen erzielen kann.


    Was sich nun aber auf alle Fälle nicht mehr lohnt ist Tankstelle, bei den Preisen und bei dem Bedarf an Erdöl kann man die nun vergessen. Und auch Textil schlägt sich immer noch sehr gut, lohnt sich aber ebend aufgrund dem hohnen Bedarf an Baumwolle und damit an Platz nur bedingt.


    Gruß Odi